Druckfrisch im August - Druckfrische Druckprodukte - Print Lösungen

Allgemeine Fragen und Angebotsanfragen:

9:00-16:00 Uhr: +49 (0) 30 753 03 0

anfrage@heenemann-druck.de

Spezielle Shopfragen, keine Angebotsanfragen:

9:30-16:30 Uhr: +49 (0) 30 753 03 167

shop@heenemann-druck.de

Warenkorb (0)

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Druckfrisch im August

Karl Schmidt-Rottluff Stipendium
Ausstellung 2016

Alle 4 Jahre richtet die Kunsthalle Düsseldorf die Preisträger-Ausstellung zum Karl Schmidt-Rottluff Stipendium aus. 10 Studenten, die in den Genuss der Förderung der Karl Schmidt-Rottluff Förderstiftung gekommen sind, können in diesem Rahmen ihre Werke und ihr künstlerisches Schaffen präsentieren.

Zu jeder seriösen Ausstellung gehört auch ein Katalog, der den Geist des künstlerischen Eindrucks so gut wie möglich einfängt und bewahrt. Um solch ein hochqualitatives Druckprodukt zu realisieren, benötigt man einen verlässlichen Partner, der über ein umfassendes Fachwissen und eine hohe Beratungskompetenz verfügt – wie die Druckerei Heenemann.

Zusammen mit der Studienstiftung des deutschen Volkes kreierten wir ein wunderbares Druckprodukt, das die Eindrücke der Ausstellung und das Wirken der Künstler angemessen dokumentiert. Eli Cortiñas, Mariechen Danz, Antje Engelmann, FORT, Pauline M’barek, Anna Möller, Konrad Mühe, Jens Pecho, Jonas Weichsel und Pablo Wendel (Performance Electrics) füllen je einen eigenen Katalog. Dieser hat ein Format von 22x28cm und einen 32-seitigen Inhalt. Der Inhalt wurde 4/4-farbig auf 170 g/qm LuxoArt samt gedruckt und beidseitig mit Dispersionslack versehen.

Der 8-seitige Umschlag hat eine Klappenbreite von 20,5 cm und wurde 5/0-farbig auf 300 g/qm Symbol Card gedruckt, wobei Pantone 8242 U und ein einseitiger Dispersionslack zum Einsatz kamen. Sowohl der Inhalt als auch der Umschlag bedruckten wir auf unsere Heidelberg Speedmaster 106-5-P2+L Offsetdruckmaschine.

Die Kataloge sind mit einer hochwertigen Fadenheftung gebunden. Um alle 10 Einzelwerke zusammenzufassen, wurde ein Schuber aus 2,2 mm starker Colonia Graupappe angefertigt. Dieser ist 1/0-farbig im Siebdruckverfahren bedruckt und zusätzlich mit Dispersionslack und Metallic-Pigmenten veredelt.

Die 10 Kataloge der 10 Künstler in einem Schuber sind schon fast ein eigenes Kunstwerk geworden und bilden einen passenden Rahmen für das künstlerische Schaffen der Stipendiaten während der zweijährigen Förderzeit der Karl Schmidt-Rottluff Stiftung.